Hypnosystemische Beratung

In manchen Bereichen bietet sich die Hypnose Methode als zusätzliche im Coaching an; diese Kombination aus systemischer Beratung und Hypnose ist bekannt unter dem Namen "hypnosystemische Beratung". Die positiven Effekte beider Methoden werden verbunden.

 

Selbstverständlich ist es deine Entscheidung, ob Hypnose zum Einsatz kommt. Nachfolgend habe ich ein paar Fakten zusammengetragen, die dich bei Ihrer Entscheidung unterstützen können.

 

Hypnose nennt man die Methode, mit der eine Person in Trance versetzt werden kann. In Trance ist man nicht etwa in einer Art Halbschlaf und völlig willenlos, wie einige Menschen glauben. Das Gegenteil ist der Fall - man ist fokussiert und hochkonzentriert. 

 

Während die Außenwelt ausgeblendet wird, hat man einen klaren Blick auf sein Inneres, unbeeinflusst von Meinungen und Erwartungen anderer. Man hat einen direkten Zugang zu seinem wahren ICH. 

 

Wissenschaftlich ist Hypnose vielfach untersucht und ihre Wirkung belegt worden. Hier zwei Beispiele, die die Wirkung der Hypnose erläutern:

  • Der Neurologe Dr. Steven Laurey der Uniklinik Lüttich, hat nachgewiesen, dass die Regionen im Gehirn, die für die Wahrnehmung zuständig sind, während einer Trance inaktiv sind. Stattdessen sind die Areale für Gefühle und Fantasie sehr aktiv sind - so als würde die hypnotisierte Person tatsächlich gerade etwas sehen, fühlen oder erleben.
  • Dr. Ewald Naumann von der Universität Trier, hat dargelegt, dass die Bereiche, in denen Angst oder Schmerz normalerweise verarbeitet werden, unter Hypnose nicht aktiv sind.

Quelle: Visite, NDR "Hypnose: Hilfe bei Angst und Schmerzen  

In Trance bist du sehr fokussiert, du nimmst die Außenwelt kaum noch war. Deine gesamte Konzentration richtet sich auf dein Inneres. Sicherlich kennst du dieses Gefühl; es tritt auf, wenn wir ganz in einer Sache vertieft sind und alles ausblenden, was um uns herum geschieht (z. B. beim Sport, beim Malen oder Musizieren). 

 

Auch in der hypnotischen Trance werden äußere Reize (z. B. Lärm und Licht) ausgeblendet. Auch kritische, destruktive Gedanken, die dich im täglichen Leben vielleicht davon abhalten, etwas Neues auszuprobieren oder etwas zu verändern, erhalten in Trance keine Aufmerksamkeit. 

 

Dieser Zustand des Gehirns eignet sich somit hervorragend, um neue Perspektiven einzunehmen und neue Impulse für Lösungsstrategien zu erhalten. Die systemischen Grundannahmen gelten auch bei meiner Arbeit mit Hypnose, lediglich der Zustand, in dem du dich befindest, ist ein anderer. Damit ist es einfacher, die gewünschten Veränderungen anzusteuern.   

 

Hypnose ist also ein sanftes und effektives Mittel, um deinen Wunsch nach Veränderung oder Klärung in die Tat umzusetzen. Dabei ist eine Offenheit gegenüber der Hypnose und Ihre aktive Mitarbeit unbedingt erwünscht und erforderlich. Wenn du dich einlassen magst, auf diese wundervolle Methode, dann äußere diesen Wunsch gerne bei unserem ersten Gespräch!