Systemische Beratung

Der systemischen Beratung liegt die Annahme zugrunde, dass jeder Mensch bereits mögliche Lösungen für ein Problem in sich trägt. Meine Aufgabe als Coach ist es, dich dabei zu unterstützen, diese Lösungen für deinen Veränderungswunsch zu entwickeln. Ich sehe dich also als ExpertIn in deiner eigenen Sache und mich als Expertin für die Methoden und den Prozess, die Ressourcen und Kompetenzen zu aktivieren, die du für deine gewünschte Veränderung benötigst. Dabei ist meine Haltung geprägt von Neutralität und Wertschätzung. 

 

Im Rahmen der Beratung betrachten wir auch den Kontext, in dem das Problem auftritt. Denn wir reagieren auf ähnliche Situationen in unterschiedlichen Kontexten nicht immer gleich. So können wir vielleicht bei unseren FreundInnen andere Meinungen gut akzeptieren, in unserer Partnerschaft hingegen bereitet uns das Schwierigkeiten. Daher ist es sinnvoll, auch immer das Umfeld, also das System zu betrachten, in dem dein Problem auftritt. 

 

Die Ursachen deiner Gefühle und Verhaltensweisen müssen nicht zwingend analysiert werden; in erster Linie fokussiert sich die systemische Beratung auf Lösungen. 

 

Systemische Aufstellungen

Die wohl bekannteste Methode, die in der systemischen Beratung genutzt wird, ist die Aufstellung, auch Familienstellen genannt. Dabei wird dein inneres Erleben in Form von Stellvertretern (Personen, Figuren, Stofftieren, o. ä.) aufgestellt, sodass dein inneres Bild im Außen sichtbar wird.

 

In den meisten Fällen ergibt sich schon alleine aus dem Aufstellen ein erster Erkenntnisgewinn. Im weiteren Verlauf der Aufstellung werden dann die Figuren anders platziert, um herauszufinden, was geändert werden müsste, damit es sich für dich gut anfühlt. Durch Veränderungen im Außen bekommt dein Inneres neue Bilder zur Verfügung gestellt, die neue Perspektiven und Lösungen aufzeigen können.

 

Möchtest du Veränderung in deinem Leben? Dann starte jetzt dein Coaching mit mir!